18. Überwältigendes Empfangskomitee auf den Galápagos

17. Genug von den Bergen, nun zu den Surfern
22. Dezember 2018
19. Galápagos – an Land
9. Januar 2019
Show all

18. Überwältigendes Empfangskomitee auf den Galápagos

Insgesamt sind wir auf unserer Reise deutlich langsamer vorangekommen, als ursprünglich geschätzt. Es gibt einfach immer so viel zu entdecken, sodass wir meist länger bleiben als geplant. Das führte jedoch dazu, dass wir uns entscheiden mussten, ob wir vor oder nach Weihnachten und Neujahr die Galápagos-Inseln besuchen. Da die Inseln über Weihnachten von Amerikanern überrannt werden, wollten wir dieses Zeitfenster umgehen. Und weil wir es sowieso kaum erwarten konnten, uns diesen Traum zu erfüllen, war der Fall klar, wie wir es machen. So sassen wir keine 24 Stunden nach unserer Ankunft in Ecuador bereits im Flugzeug, um rund 1000 Kilometer über den Pazifik zu fliegen.

Um unsere ersten Eindrücke von den Galápagos zu beschreiben, fällt es mir wieder einmal schwer, die passenden Worte zu finden. Es war eine Art der Überwältigung und vielleicht sogar Überforderung, jedoch im positiven Sinn. Auslöser dieser Gefühle waren neben der einzigartigen Landschaft vor allem die Unmengen an Tieren, insbesondere Seelöwen, welche überall wie Strassenpenner herumliegen und ganze Strände für sich beanspruchen. So etwas gibt es wohl an keinem anderen Ort der Welt.

An dieser Stelle halte ich es für das Beste, diesen Beitrag mit vielen Bildern zu füllen und wirken zu lassen. Zu unseren weiteren Erlebnissen folgt in Kürze ein Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.